Leserbriefe für den Artenschutz

Die Revision des «Jagdgesetzes» (JSG) gefährdet den Artenschutz entscheidend. Uns steht ein schwieriger Abstimmungskampf bevor. Deshalb ist es zentral, möglichst bald schon die Stimmung zu beeinflussen und Argument für das «Nein» unter die Leute bringen.

Die Revision des «Jagdgesetzes» (JSG) gefährdet den Artenschutz entscheidend. Urschweizer wie Luchs, Biber, Graureiher und Wolf könnten auf der Abschussliste landen und künftig abgeschossen werden, ohne dass die Tiere je Schäden angerichtet haben. Die Abstimmung ist neu am 27. September 2020. Uns steht ein schwieriger Abstimmungskampf bevor. Deshalb ist es zentral, möglichst bald schon die Stimmung zu beeinflussen und Argument für das «Nein» unter die Leute bringen. Ein Mittel dazu sind Leserbriefe und da sind wir auf eure Hilfe angewiesen! Bist du dabei? Melde dich für Infos und Vorlagen bei fabian.haas@wwf.ch. Danke!


Bereiche
Biodiversität, Kommunikation, Leserbriefe schreiben

Gruppe
Ort
6300
Einsatz Start
22.06.2020
Einsatz Ende
30.09.2020
Wochenpensum (Std.)
0
Verfügbarkeit
Ganze Woche
Einsatzzeit
Tagsüber
Einsatzregel
unregelmässig
Sprachkenntnisse
Deutsch, Englisch

Kontaktperson
Fabian Haas
 
041 417 07 25