WWF Zürich: Natureinsatz Stettbach Allmend

Die WWF-Heckengruppe hilft der Stadt Zürich bei der Landschaftspflege, auf dieser trocken-mageren Ruderalfläche mit vielen spezialisierten Artenvorkommnissen.

28. September 2019, 9-15 Uhr

Die Allmend Stettbach ist eine Trockensteppe, welche unzähligen Tieren und Pflanzen als Lebensraum dient. Es handelt sich vorwiegend um spezialisierte Arten, die sich im Laufe der Evolution an die hier vorherrschenden extremen Bedingungen angepasst haben. Die Arbeit ist einfach erklärt: Entfernen unerwünschten Bewuchses in der trocken-mageren Ruderalfläche. Entfernen von Sträucherjungwuchs.

Ort: Allmend Stettbach
Treffpunkt: 9:00 auf dem Platz über dem Bahnhof Stettbach

 

Details: Ausrüstung: Robuste Schuhe fürs Gelände, robuste Arbeitskleidung, Regenschutz bei Bedarf
Verpflegung: im nahen Restaurant vom Altersheim, gesponsert von Grün Stadt Zürich.
Mehr zur Heckengruppe: www.wwf-zh.ch/heckengruppe
Auskünfte: tt.thomas.trachsel@gmail.com

Kosten: 0 Fr. Anmeldung bis 23. September 2019 direkt über die Agenda des WWF Zürich: www.wwf-zh.ch/natureinsatz

Bereiche
Biodiversität, Natureinsätze, Landwirtschaft, Andere

Gruppe
Ort
8051 Zürich
Einsatz Start
28.09.2019
Einsatz Ende
28.09.2019
Wochenpensum (Std.)
0
Verfügbarkeit
An den Wochenenden
Einsatzzeit
Tagsüber
Einsatzregel
unregelmässig
Sprachkenntnisse
Deutsch

Kontaktperson
Annette Wallimann (Geschäftsstelle WWF Zürich)
 
044 297 22 22